Mailinglist Archive: blinux-de (142 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-blinux-d] Partitionierung - gibts Faustregeln?
* Manuel Schmalzl <Manuel.Schmalzl@xxxxxxx> schrieb:
> Im Prinzip soll er alles ersetzen, was bis jetzt mein Windows Server macht.
> Das wären z.B. folgende Dienste:
> - FTP-Server (vsftpd)

pure-ftpd?

> - Mailserver (postfix)

qmail?

> - DNS-Server (bind9, fürs Intranet)

djbdns?

> - vernünftige Firewall (?)

iptables + snort?

[noch ein paar Dienste]

Das sind also ungefähr 500 MB.
Mach es einfach so, dass Du der root Partition
700 - 1000 MB zur Verfügung stellst. Da bist Du auf jeden Fall auf der
sicheren Seite, für den Fall, dass Du im /tmp mal etwas mehr Platz
brauchst.

Den Rest der Platte würde ich dann sinnvoll aufteilen und nach
belieben in /mnt und /var unterbringen.
(Leg Dir da am besten Verzeichnisse an, wie z.B. /mnt/hda99 oder
/var/ftp ... /var/www ... /var/samba-shares ... public)

> Hört sich vielleicht alles etwas übertrieben an,

Bitte?

> doch mit diesem 'Projekt'
> möchte ich meinen Betrieb (mein Ausbildungsbetrieb) überzeugen, dass wir auf
> keine NT Server angewiesen sind :-)

Sehr löblich.

> An dieser Stelle sei erwähnt, wer bei diesem 'Projekt' mitmachen möchte,
> egal welcher Art, ist herzlich Willkommen! :-)

Ok, ich spiel mit dem Hund.

> > Das sind Verzeichnisse.
> Is mir schon klar.

So so. Schon klar, ja? Na, wenn das so ist ... :-)

> Die kann ich aber entsprechend verteilen, oder?

Ja, natürlich. Du kannst sie verteilen, wie Du möchtest. Am besten ein
paar hier hin ... und ein paar dort hin ...

Warum möchtest Du die denn "verteilen"?

Das macht keinen Sinn. (Außer /boot wegen des 1024 Zylinderproblems
evtl, und swap auf eine schnellere Platte).

Lass am besten alle System spezifischen Verzeichnisse auf der
Rootpartition und das User Zeug (inkl /home) siehe oben.

> > Mach Dir darüber keine Sorgen. Wie es Christian Schöblein schon öfter
> > gesagt hat, beschäftigt sich diese Liste mit allem, was auch nur im
> > entferntesten mit Computern zu tun hat. (und Partitionieren gehört zum
> > Computer) :-)
> Na zum Glück - also kann ich heut Nacht doch ohne schlechtes Gewissen ins
> Bettchen gehen :-)

Na ganz so würde ich das nun auch wieder nicht sehen ... :-)

Kai

< Previous Next >
References