Mailinglist Archive: blinux-de (33 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-blinux-d] Browsen unter Linux auf Seiten mit Javascript
  • From: Nicole Hornung <nicole.hornung@xxxxxxxx>
  • Date: Fri, 31 May 2002 08:06:30 +0000 (UTC)
  • Message-id: <5.1.0.14.2.20020531094856.032e2860@xxxxxxxxxxxxx>
Moin!


Bis dahin müssen
wir uns wohl damit abfinden, das einige Seiten nur den Windows-Anwendern bzw.
den Nutzern von grafischen Oberflächen vorbehalten sind.

Was will ich mit diesem Java-Script-<zensiert>? Ich als Guckling habe
das abgestellt, weil das meiste nur Gimmicks sind. Wer wirklich
was zu sagen hat, schreibt TeX und konvertiert mit latex2html, tex4ht
oder etwas ähnlich Vernünftigem.
Ich benutze übrigens meistens links zum surfen.

Auch finde ich, dass sich viele Blinde schon viel zu viel an diese
klicki-bunti Welt von M$ angepasst haben. Und dabei hatte ich
gehofft, dass sich hier wenigstens dieser Müll nicht durchsetzen kann.

Wenn einer w3c konformen Code schreibt, kann man das auch ohne
javascript lesen. Brauchst das javascript wirklich, Elias?

Gruss
Nicole



< Previous Next >
List Navigation
Follow Ups